Dannimax bloggt!

*Husthüstel* OH! Eine Rede… das hier ist vermutlich das schwierigste, dass mit dem Erstellen eines Blogs so anfallen kann… Begrüßungsworte. Das erste Posting. Das, womit jeder Anfängt. Worte, die so gewählt sein müssen, dass jeder sich sagt: „Ha! Da bleibe ich dabei!“ Das hat so ein wenig was vom Besprechen eines Anrufbeantworters. Heutzutage nutzt ja eh kaum noch jemand das Telefon. Wenn man dann will, dass jemand auch wirklich auf den Anrufbeantworter spricht, muss die entsprechende Ansage schon ziemlich unterhaltsam sein, damit die Person bis zum Piepton auch wirklich durchhält. Schon stelle ich mir die Frage – Bloggt man heute überhaupt noch? Oder gehört die Welt inzwischen Youtube-podcasts und ähnlichen Hightech-Geschichten? Nicht, dass ich damit ein Problem hätte, ich höre meine eigene Stimme ja schließlich gerne. ^^ Aber vielleicht sind Bloggs ja auch längst out of date. Und ich, als 38-Jähriger Mann aus dem schönen Trier in Rheinland-Pfalz, beweise gerade damit ganz wunderbar, dass die Welt des Internets doch eindeutig den Twens und Teenagern gehört. 🙂 In dem Sinne… ja, vielleicht sage ich jetzt meinen ICQ-Kontakten, dass ich das hier doch lasse und widme mich ganz meiner Karriere auf Myspace… WAIT!!

Für eine weitere Meinung, die ich ungefragt in die freie Welt hinaus werfe, ist meiner Ansicht nach auf jeden Fall noch Platz im Internet, ungeachtet der etwaigen Staubschicht auf dem Medium. Es ist immer noch ein Medium der Unterhaltung. Darum soll es in diesem Blog gehen. Ihr sollt entertained werden. (Entertaint? Entertaind? Äntertähnt?… 😉 ) Es soll aber auch Tipps und Tricks geben, wie ihr selbst andere unterhaltet.

Was gibt’s also hier auf Dannimax.de? Hauptsächlich Sachen, die ich mit Herzblut verfolge und die ich teilen oder einfach mal vorstellen will. Dabei werden die Themen buntgemischt sein. Das werden solche Sachen sein wie der Eurovision Song Contest oder andere spannende Sachen aus der Musikwelt, es wird um oskarverdächtige Filmrezessionen genauso wie um American Football gehen, die ein oder andere Reise-Entdeckung wird ebenso dabei sein wie Trierer Lokalkolorit. Die Welt des Rollenspiels und Nerdtums wird sicher auch mal zum Thema, Kuriositäten aus aller Welt werden zudem auch sicher nicht fehlen. Vor allem will ich euch aber einladen, euch über diese Themen auszutauschen und miteinander darüber zu plaudern. Und wer weiß, wenn mir ein paar Leser ständig treu bleiben, dann wird das hier ja vielleicht sogar auch so ein Blog, das nicht irgendwann in Vergessenheit gerät und… da haben wir es wieder: Verstaubt.

Dahingehend sei auch gleich gesagt – wenn jemand sich beteiligen will und auch mal was für Dannimax.de schreiben will, bin ich dem sicher nicht abgeneigt. ^^ Aber man sollte realistisch bleiben – dieser Blog soll einfach nur ein kleines Hobby sein, ohne irgendwelche Ambitionen zu verfolgen. Möge es euch dennoch die ein oder andere Anekdote liefern oder gelegentlich ein Gefühl entlocken. Ich wünsche viel Spaß auf www.Dannimax.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.