Eurovision Song Contest 2019 – Saisonfahrplan

Heya, Eurovisionäre! Der Fahrplan für alle Fans Nationaler Vorentscheide ist veröffentlicht! Für diejenigen, die Abends gerne mal am Rechner sitzen und nach Möglichkeiten suchen, ihren Abend dort „einigermaßen“ musikalisch Sinnvoll zu verbringen, die können sich folgende Termine mal zu Gemüte führen. Um diese Events zu sehen, empfehle ich den Chat der seite www.ESCGO.com, dort ist eine größere Community anzufinden, die auf englisch über das gesehene redet, darüber votet und auch natürlich auf Anfrage den Link zum jeweiligen Livestream raus rückt. Auch ich werde mal gucken, ob ich über den Eurovision in dieser Saison etwas mehr hier auf dem Blog schreibe.

Vorab – ein nationaler Vorentscheid liegt bereits hinter uns. Wie jedes Jahr hält Albanien sein Musikfestival I Këngës am Wochenende vor Weihnachten ab und auch diesesmal hat die Show mit den auffallend vielen Pannen und den übertrieben langen Intervallacts einen Sieger gefunden. Kleopatra… äh… Jonida Maliqi singt Ktheju tokës, ein Song, der vermutlich doch etwas zu öde ist, um Eugent Bushpepas Erfolg (Platz 13) wiederholen zu können. Aber wenn er richtig gesungen ist und die Bühnenshow stimmt, ist ein Finaleinzug denkbar.

https://www.youtube.com/watch?v=QPf87eNsqoA“>

Hier nun aber der Fahrplan.

Sonntag, 20 Januar: Spanien – Operación Triunfo Gala
Samstag, 26 Januar: Frankreich – Destination Eurovision
(Am 19. Januar könnte man sich hier noch das zweite Halbfinale ansehen)
Samstag, 26 Januar: Malta – X Factor
Dienstag, 5. Februar bis Samstag, 9 Februar: Italien – Sanremo Festival
(Und zwar ohne Pause an jedem Tag. Was ne Show)
Freitag, 8. Februar: Großbritannien – Eurovision: You Decide
Samstag, 9. Februar: Australien – Eurovision: Australia Decides
Samstag, 9. Februar: Montenegro – Montevizija
Samstag, 16. Februar: Kroatien – Dora
Samstag, 16. Februar: Estland – Eesti Laul
(Mit Halbfinals am 31.01. und 02.02.)
Samstag, 16. Februar: Lettland – Supernova
Sonntag, 17. Februar: Rumänien – Selecţia Naţională
Freitag, 22. Februar: Deutschland – Unser Lied für Israel
Samstag, 23. Februar: Dänemark – Dansk Melodi Grand Prix
Samstag, 23. Februar: Ungarn – A Dal
(Mit einem Halbfinale am Samstag, 19.01.)
Samstag, 23. Februar: Litauen – Eurovizijos Atranka
Samstag, 23 Februar: Ukraine – Vidbir
(Mit Halbfinals am 09.02. und 16.02.)
Samstag, 2. März: Finland – Uuden Musiikin Kilpailu
Samstag, 2. März: Georgien – Idol
Samstag, 2. März: Island – Söngvakeppnin
(Zwei Halbfinals laufen am 9.02. und 16.02)
Samstag, 2. März: Norwegen – Melodi Grand Prix
Samstag, 2. März: Portugal – Festival da Canção
(Mit Halbfinals am 16.02. und 23.2.)
Sonntag, 3. März: Moldawien – O Melodie Pentru Europa
Sonntag, 3. März: Serbien – Beovizija
Samstag, 9. März: Schweden – Melodifestivalen
(Mit vier Halbfinals am 2.2., 9.2., 16.2 und 23.2. und einer Zweiten-Chance-Show am 2. März. Auch die Schweden sind völlig irre, was den ESC betrifft.)

Am Sonntag 10. März ist dann die Deadline für die Einreichung der Songs Seiten der EBU. Es fehlen noch Termine für Israels HaKokhav HaBa, was irgendwann ende Februar statt finden wird, und Sloweniens EMA wird wohl auch im Februar statt finden. Die Restlichen Länder verkünden ihre Events so, haben aber keinen Vorentscheid.

Also – Lust auf Musik? Denn die nächsten zwei Monate haben viel davon zu bieten. Traditionell sind die Vorentscheide der Länder Frankreich, Großbritannien, Estland, Lettland, Deutschloand, Ungarn, Island, Norwegen und Schweden immer sehr gut zu ertragen, ich bin schon froh, dass die Schweizer weg vom Vorentscheid sind, aber auch Rumänien, Portugal, Slowenien oder Rumänien sind Wundertüten und entsprechend mit Vorsicht zu genießen. Doch vielleicht wird ja diesesmal alles anders. Eigentlich will ich auch nur sehen, ob in Estland der auf deutsch gesungene Song von Kaja Tamm „Wo sind die Katzen“ es vielleicht doch am 18. Mai 2019 nach Tel Aviv packt.

https://www.youtube.com/watch?v=Yk5Xm7SMxPc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.